Einkaufen im Jahresvergleich teurer

6. Mai 2014, 11:42
46 Postings

Die Preise für die günstigsten Lebens- und Reinigungsmittel stiegen laut Arbeiterkammer im Jahresvergleich um 4,8 Prozent

Ein Einkaufskorb mit Lebens- und Reinigungsmitteln ist von März 2013 bis März 2014 laut Arbeiterkammer (AK) um 4,8 Prozent teurer geworden. Bemerkenswert dabei: Das gilt für die preiswertesten Produkte, wie der AK-Preismonitor mit 40 Lebensmitteln und Reinigungsprodukten in acht Supermärkten und bei Diskontern in Wien gezeigt hat.

Kostete der Einkaufskorb im vorigen März durchschnittlich 49,22 Euro, so waren es im heurigen März im Schnitt knapp 52 Euro, so die AK in einer Aussendung. Bei den Diskontern sei Einkaufen günstiger: Der Einkaufskorb koste in den Supermärkten um durchschnittlich 13 Prozent mehr als bei den Diskontern, so Konsumentenschützerin Gabriele Zgubic.

Einige Beispiele zeigen laut Aussendung besonders starke Preissteigerungen im Jahresvergleich: Pizza Margherita tiefgekühlt (plus 27 Prozent), Gouda Käse (plus 20 Prozent), Cola (plus 14 Prozent), Äp-fel, Milch oder Duschgel (plus rund 11 Prozent).

Zum Preismonitor: Die AK prüfte die Preise für Lebens- und Reinigungsmittel im März in fünf Supermärkten (Billa, Interspar, Merkur, Spar, Zielpunkt) und bei drei Diskontern (Hofer, Lidl, Penny) in Wien. Es wurde das jeweils preiswerteste erhältliche Produkt er-hoben, also das mit dem günstigsten Grundpreis (zum Beispiel ein Liter, ein Kilogramm). Dabei handelt es sich meist um Eigenmarken. Der Vergleich enthält keinen Qualitätsver-gleich. Aktionen wurden berücksichtigt, nicht aber Kundenkarten- oder Mengen-Vorteilspreise. (red, derStandard.at, 6.5.2014)

Share if you care.