Paul führt Clippers in Oklahoma zu Auftaktsieg

6. Mai 2014, 10:39
57 Postings

Auch Wizards gewinnen erstes NBA-Viertelfinalspiel auswärts

Oklahoma City (Oklahoma) - Angeführt von Chris Paul haben die Los Angeles Clippers zum Viertelfinal-Auftakt im Play-off der NBA einen deutlichen Auswärtssieg gefeiert. Die Kalifornier gewannen am Montag bei Oklahoma City Thunder mit 122:105. Paul warf 32 Zähler, traf bei acht seiner neun Dreipunkt-Versuche und kam zudem auf zehn Assists. Bei Oklahoma ragten Russell Westbrook (29 Punkte) und Kevin Durant (25) heraus.

Clippers-Besitzer Donald Sterling ist von der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA) wegen rassistischer Aussagen lebenslang gesperrt. Die zweite Partie der "best-of-seven"-Serie findet am Mittwoch erneut in Oklahoma City statt.

Schon vor der Partie hatte LeBron James vom Meister Miami Heat erklärt, dass Oklahomas Durant in diesem Jahr die Auszeichnung als wertvollster Spieler der regulären Saison (MVP) verdient habe. Durant gilt als Favorit für die Ehrung, James hatte sie in vier der vergangenen fünf Jahre erhalten.

In der zweiten Partie am Montag gewannen die Washington Wizards mit 102:96 bei den Indiana Pacers, dem topgesetzten Team des Ostens. Guard Bradley Beal war mit 25 Punkten bester Scorer des Außenseiters. (APA, 6.5.2014)

Ergebnisse NBA-Play-off vom Montag:

Eastern Conference, Halbfinale (best of seven):

Indiana Pacers - Washington Wizards 96:102 - Stand in der Serie: 0:1.

Western Conference, Halbfinale (best of seven):

Oklahoma City Thunder - Los Angeles Clippers 105:122 - Stand: 0:1.

Share if you care.