Marina aus Simmering und Melanie aus Favoriten

Ansichtssache6. Mai 2014, 05:30
100 Postings

In Simmering ist nichts los, deshalb unternimmt Marina (re.), 21, dort kaum noch etwas, ihr Bezirk hat aber auch seine guten Seiten: "Hier gibt es beispielsweise Bio-Bauern, die Workshops anbieten wie man richtig Gemüse anbaut." Die Studentin wohnt weit draußen in Kaiser-Ebersdorf, dort genießt sie die vielen Gärten rundherum, denn Simmering, sagt sie, ist auch grün. Als wir sie antreffen sitzt sie aber auf einer Parkbank in Favoriten und eigentlich sucht sie hier Menschen mit Migrationshintergrund, um sie auf ihren Fragebogen zum Konsumverhalten abzufragen.

Ihre Freundin Melanie, 22, Favoritnerin begleitet sie dabei, sie sind seit acht Jahren befreundet. Melanie lebt Nähe Reumannplatz und studiert Betriebswirtschaft. Wenn sie Abends Nachhause fährt, ihre Uni-Freunde spätestens am Südtiroler-Platz aussteigen und sie bis zur Endstation Reumannplatz weiterfährt, dann spürt sie ihr echtes Favoriten: "Die anderen Studenten schauen mich dann mitleidig an, ich finde es aber großartig hier, mag die vielen Kulturen und alles." (Toumaj Khakpour, 5. Mai 2014, daStandard.at)

foto: toumaj khakpour
Share if you care.