TV-Programm für Dienstag, 6. Mai

5. Mai 2014, 15:59
1 Posting

Universum: Wildes Brasilien, Walk The Line, Ferien, Frontal, Eurovision Song Contest 2014, Report, 37°: Im Einsatz für Kinder, Anke hat Zeit, Kreuz & quer: Jesus und die verschwundenen Frauen, Menschen bei Maischberger: Gut, sehr gut, mangelhaft, Wahlfahrtm Es geschah am hellichten Tag

20.15 DOKUMENTATION
Universum: Wildes Brasilien - Land der Extreme (1/3) Adam White über ein Land der Extreme: geprägt von der längsten Gebirgskette der Welt, den Anden, ist das Klima ein komplexes System saisonaler Zyklen, deren Auswirkungen an Radikalität kaum zu überbieten sind. Bis 21.05, ORF 2

20.15 BIOGRAFISCHES DRAMA
Walk the Line (USA 2005, James Mangold) Joaquin Phoenix, zwischenzeitlich in die geistige Umnachtung abgedriftet, in seiner größten, besten und ganz sicher wichtigsten Rolle: der des Countrystars Johnny Cash. Für ihre Darstellung der June Carter zu Recht mit einem Oscar bedacht: Reese Witherspoon. Bis 22.55, Super RTL

20.15 FAMILIENDRAMA
Ferien (D 2008, Thomas Arslan) Im Verlauf eines Sommers kommen in einem abgelegenen Haus auf dem Land mehrere Generationen einer verzweigten Familie zusammen. An dem scheinbar idyllischen Ort brechen schwelende Konflikte wieder auf. Atmosphärisches Familienporträt. Karoline Eichhorn, Angela Winkler. Bis 21.40, ZDF Kultur

21.00 MAGAZIN
Frontal Ilka Brecht mit: 1) Gefallene Engel – Die Tricks der ADAC-Pannenhelfer. 2) Verschwundene Millionen – Prokon und das Geld der Anleger. 3) Verschwiegene Nebenwirkungen – Psycho-Pillen machen Kinder krank. Bis 21.45, ZDF

21.00 LIVE AUS KOPENHAGEN
Eurovision Song Contest 2014 Das erste Semifinale, präsentiert von Nikolaj Koppel, Pilou Asbæk and Lise Rønne – kommentiert von Andi Knoll. Das zweite Semifinale mit Conchita Wurst folgt am 8. Mai. Bis 23.05, ORF 1

21.05 MAGAZIN
Report Susanne Schnabl mit: 1) Steuerreform – im Studio: ÖGB-Präsident Erich Foglar und Jochen Danninger (ÖVP). 2) Gefallener Eiserner Vorhang. 3) Kann Fracking „bio" sein? 4) Armut im Reichtum. Bis 22.00, ORF 2

22.15 REPORTAGE
37°: Im Einsatz für Kinder – Gerichtsmediziner auf Spurensuche Jede Woche sterben in Deutschland laut Polizeistatistik etwa drei Kinder an den Folgen von Misshandlung. Manfred Karremann hat Gerichtsmediziner über ein Jahr hinweg begleitet. Bis 22.45, ZDF

22.30 GESPRÄCH
Anke hat Zeit Zu Gast bei Anke Engelke ist Schauspielerehepaar Lina Beckmann und Charly Hübner sowie die Geigerin Julia Fischer. Bis 0.00, WDR

22.35 RELIGIONSMAGAZIN
Kreuz & quer: Jesus und die verschwundenen Frauen In den Evangelien und Briefen des Neuen Testaments spielen die Frauen um Jesus eine ganz besondere Rolle. Im Laufe der Kirchengeschichte wurden sie mehr und mehr zurückgedrängt, ihre Funktionen zum Verschwinden gebracht, ihre Namen verschwiegen. 23.20 Uhr: Hildegard von Bingen und die Macht der Frauen Über die Visionärin, Naturwissenschafterin, Politikerin, Komponistin, Theologin, Kloster-Managerin. Bis 0.05, ORF 2

22.45 DISKUSSION
Menschen bei Maischberger: Gut, sehr gut, mangelhaft – Warum ist Stiftung Warentest so mächtig? Bei Sandra Maischberger diskutieren Hubertus Primus (Stiftung Warentest), Koch und Fernsehmoderator Christian Rach, Schauspielerin Uschi Glas, Verbraucherschützerin Yvonne Willicks, Internet-Experte Jörg Schieb sowie Stefan Genth (Handelsverband Deutschland). Bis 0.00, ARD

23.05 MAGAZIN
Wahlfahrt Europa Hanno Settele kutschiert in der ersten Folge der neuen Staffel EU-Parlamentspräsident Martin Schulz und Ska Keller von der Grünen Fraktion. Bis 23.55, ORF 1 >>> Mit der "Wahlfahrt" angekommen sein: Erfinderin Elisabeth Gollacker im Porträt, >>> TV-Tagebuch: "Wahlfahrt Europa" auf ORF 1: Weinende Männer unterwegs

0.50 KRIMIKLASSIKER
Es geschah am hellichten Tag (BRD/CH 1958, Ladislao Vajda) Polizeibeamter (Heinz Rühmann) stellt Kindermörder mithilfe einer jungen Frau und ihrer Tochter eine Falle. Atmosphärisch und psychologisch raffinierter Krimi nach einem Originaldrehbuch von Friedrich Dürrenmatt, das dieser aus seinem Roman "Das Versprechen" entwickelte. Gert Fröbe, Michel Simon, Ewald Balser. Bis 2.28, ARD (Andrea Heinz, DER STANDARD, 6.5.2014)

Share if you care.