Google News Österreich startet Redaktionsempfehlungen

5. Mai 2014, 15:39
1 Posting

Zeitungs- und Zeitschriftenverlage können ab sofort ausgewählte Artikel oder Beiträge hervorheben

Wien - Google News Österreich startet eine zusätzliche Funktion: Zeitungs- und Zeitschriftenverlage können ab sofort ausgewählte Artikel oder Beiträge im neuen Bereich "Redaktionsempfehlungen" hervorheben. Dadurch können User auswählen, von welchen Nachrichtenquellen sie die Redaktionsempfehlungen angezeigt bekommen möchten.

"Wir arbeiten intensiv mit unseren österreichischen Partnern zusammen, um ihnen zusätzliche Möglichkeiten zu bieten, die Aufmerksamkeit der Nutzer zu gewinnen" , so Gerrit Rabenstein, Head of Strategic Partnerships News & Magazines D/A/CH bei Google. Mit den "Redaktionsempfehlungen" könnten Verlage Nutzer "auf ihre besonderen, einzigartigen Inhalte hinweisen. Die Redaktionen können dabei Reportagen, Fotostrecken aber auch neue, experimentelle Formate hervorheben".

Zum Start sind unter anderem diese Nachrichtenangebote mit dabei: 

  • Autorevue
  • DER STANDARD | derStandard.at
  • Die Presse
  • Heute
  • Kronen Zeitung
  • Kurier
  • News
  • Österreich
  • SportNet
  • Tiroler Tageszeitung
  • Vorarlberger Nachrichten
  • Wiener Zeitung
  • WirtschaftsBlatt
  • Woman

"derStandard.at veröffentlicht jeden Tag spannende Analysen, viele Hintergrundgeschichten, erhellende Kommentare, aufschlussreiche Interviews und fundierte Reportagen, die es verdienen von einem noch breiteren Publikum gelesen zu werden. Daher freuen wir uns sehr, beim Experiment 'Redaktionsempfehlung' von Anfang an mitmachen zu können", sagt dazu derStandard.at-Verlagsleiterin Gerlinde Hinterleitner. (red, derStandard.at, 5.5.2014)

Zum Thema
Google-Manager Gingras: Mit Verlegern in "symbiotischer Beziehung" - Er fordert beim "European Newspaper Congress" im Wiener Rathaus Umdenken der Branche - "Braucht Arbeitskultur der ständigen Innovation

Share if you care.