Strabag baut bei Teilstück von irischer Autobahn mit

5. Mai 2014, 13:48
posten

Wien -  Der Baukonzern Strabag errichtet gemeinsam mit einem Konsortium ein 57 Kilometer langes Teilstück einer irischen Autobahn. Die Firmen investieren in das gemeinsam mit dem Staat vorangetriebene Projekt zunächst 330 Millionen Euro, wovon zwölf Prozent Eigenkapital sind, wie Strabag am Montag mitteilte.

Auf den österreichischen Konzern entfällt ein Eigenkapitalanteil von vier Millionen Euro. Nach der bis 2017 geplanten Fertigstellung der Straße ist Strabag auch an Betrieb und Wartung der Autobahn beteiligt und erhält dafür eine monatliche Vergütung. Angaben zum Auftragswert machte die Firma nicht. Am Bau der Straße ist Strabag zu 25 Prozent beteiligt. (Reuters, 5.5.2014)

Share if you care.