ORF und Grafenegg verlängern Vertrag zur Übertragung von Konzerten

5. Mai 2014, 13:14
1 Posting

Sommernachtsgala wird bis inklusive 2016 gezeigt

Grafenegg/Wien - Der ORF wird die Sommernachtsgala des Musikfestivals Grafenegg für weitere drei Jahre bis inklusive 2016 übertragen. Ein Vertrag zwischen der Fernsehanstalt und der Grafenegg Kulturbetriebsges.m.b.H. werde dieser Tage unterzeichnet.

Für den niederösterreichischen Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) ist die Verlängerung "ein wesentlicher Schritt, der dazu beiträgt, die Kulturarbeit des Landes Niederösterreich über die Grenzen hinauszuheben". Generaldirektor Alexander Wrabetz bezeichnete die Veranstaltung als "glänzenden Fixstern am Kulturfirmament des ORF". Der künstlerische Leiter Rudolf Buchbinder hielt fest, dass der ORF Partner der ersten Stunde war: "Die erste nationale Übertragung der Sommernachtsgala 2007 war ein großer Vertrauensvorschuss, und ich denke, dass wir ihn genutzt haben."

In diesem Jahr wird die Gala bereits zum achten Mal übertragen und ist am Freitag, dem 20. Juni, live-zeitversetzt um 21.20 Uhr in ORF 2 zu sehen. Zwei Tage später zeigt ORF III eine Aufzeichnung. Ö1 sendet das Konzert am 11. Juli um 19.30 Uhr. Heuer stehen die deutsche Sopranistin Angela Denoke, der mexikanische Tenor Ramon Vargas und der französische Pianist Jean-Yves Thibaudet auf der Bühne des kunstvollen Wolkenturms. Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich spielt unter der Leitung des spanischen Dirigenten Juanjo Mena. (APA, 5.5.2014)

Share if you care.