Verfeindete Palästinenserführer treffen sich in Katar

5. Mai 2014, 13:01
8 Postings

Abbas und Mashaal diskutieren Aussöhnungsprozess

Doha - Erstmals seit sie die Aussöhnung ihrer verfeindeten Palästinenserbewegungen vereinbart haben, haben der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas und Hamasführer Khaled Mashaal ein Treffen für Montag in Katar verabredet.

"Abbas wird Mashaal heute in Doha treffen, aber der genaue Zeitpunkt ist noch offen", bestätigte ein leitender Vertreter der Palästinensischen Autonomiebehörde in Ramallah auf Anfrage. Abbas war am Sonntag ins Golfemirat Katar geflogen, wo er nach einem Gespräch mit dem Emir, Scheich Tamim ben Hamad al-Thani, am Montagmorgen an der Hochzeit eines Verwandten teilnehmen wollte.

Danach war die Begegnung mit dem exilierten Hamasführer Mashaal verabredet, der in Doha lebt, seit er seinen früheren Stützpunkt Damaskus wegen des Bürgerkriegs in Syrien verlassen hatte. Zuletzt hatten sich Abbas und Mashaal im Jänner 2013 in Kairo persönlich getroffen.

Dem Gespräch in Doha wurde hohe Bedeutung beigemessen, nachdem die Hamas und die palästinensische Dachorganisation PLO am 23. April ein Aussöhnungsabkommen geschlossen hatten. Diese Annäherung veranlasste Israel, bis auf Weiteres die direkten Friedensgespräche mit der PLO auszusetzen, die sich seit Wochen bereits in einer Sackgasse befanden.

Die von Abbas geführte nationalistische Fatah-Bewegung, die die PLO dominiert und im Westjordanland regiert, und die islamistische Hamas bekämpfen sich seit Jahren erbittert - insbesondere seit die Hamas die Fatah im Gazastreifen 2007 mit Waffengewalt entmachtet hat. (APA, 5.5.2014)

Share if you care.