Ideen wie von Wickie

5. Mai 2014, 12:21
posten

Kleine Ritter-Geschichten aus dem schönen Waldviertel

Das familiäre Umfeld beobachtend, liegen Ritter bei Kindern gerade nicht sehr im Trend. Wenn mit Schwertern gekämpft wird, sind es Fantasielaserwaffen - Star Wars zählt. Insofern erzählt Heinz Lederer (Illustrationen: Rosmarin Diwald) im doppelten Sinn eine Geschichte von gestern. Die geheimnisvollen Abenteuer von Robert von der Rosenburg handelt in der Zeit der Ritter und Burgen. Titelheld Robert ist ein Typ, der Wickie ähnelt - auch er hat immer eine rettende Idee parat, etwa dass er und sein Freund Dieter von Zwettl den Feinden entkommen, indem sie auf ihren Schilden auf dem Kamp wellenreiten.

Oder er entwirft schnell einen riesengroßen Heißluftballon, in dem selbst Pferde Platz finden. Lederer - in einem früheren Leben SPÖ-Kommunikationschef und heute PR-Berater von Beruf - erzählt kleine, aufregende Abenteuer für Kinder ab dem siebenten Lebensjahr. Vielleicht gelingt es so, das Rittertum wieder neu zu entdecken. Nebenbei erfährt die junge Leserschaft noch etwas über das Waldviertel - die Rosenburg, den Kamp oder den Edelsberger See. Was auch sehr schön ist: Der Reinerlös des Buches geht an die Kinderburg Rappottenstein (www.kinderburg.net), wo unter anderem Erholungsaufenthalte für Familien mit schwer oder chronisch kranken Kindern angeboten werden. (Peter Mayr, DER STANDARD, 5.5.2014)

Heinz Lederer / Rosmarin Diwald
"Die geheimnisvollen Abenteuer von Robert von der Rosenburg"
32 Seiten, € 14,90. Echomedia 2014

Share if you care.