Mehrere Tote bei Angriffen in Aleppo

3. Mai 2014, 20:49
24 Postings

Staatsmedien sprechen von mindestens 16 Opfern in Damaskus und Aleppo

Damaskus - In Syrien sind am Samstag zahlreiche Menschen durch den Beschuss mit Mörsergranaten getötet worden. In der nördlichen Stadt Aleppo wurden zwölf Menschen getötet. In der Hauptstadt Damaskus kamen mindestens vier Menschen ums Leben, wie die staatliche Nachrichtenagentur Sana meldete.

Die regierungskritische Beobachterstelle für Menschenrechte in Syrien berichtete von drei Toten in Damaskus und mindestens acht Toten in Aleppo. Die Staatsmedien machten erneut "Terroristen" für den Angriff verantwortlich. Mit dem Begriff bezeichnet die Regierung von Präsident Bashar al-Assad die Aufständischen, die seit mehr als drei Jahren gegen seine Herrschaft kämpfen.

In dem syrischen Bürgerkrieg sind schätzungsweise mehr als 150.000 Menschen getötet wurden, Millionen Syrer sind auf der Flucht. Die Regierung hat die Kontrolle über weite Teile des Landes inzwischen verloren, allen voran im Norden und Osten. Dennoch gab Assad vor kurzem bekannt, dass er bei der für Juni angesetzten Präsidentenwahl erneut antreten wolle. (APA/Reuters, 3.5.2014)

Share if you care.