Brasilien: Rousseff für Wiederwahl nominiert

3. Mai 2014, 09:08
14 Postings

Staatspräsidentin tritt im Oktober für zweite Amtszeit an

Sao Paulo - Die brasilianische Staatschefin Dilma Rousseff ist von ihrer regierenden Arbeiterpartei (PT) als Kandidatin für eine weitere Amtszeit bei der Präsidentschaftswahl im Oktober nominiert worden. Auf einer Massenversammlung der Partido dos Trabalhadores in São Paulo proklamierte PT-Chef Rui Falcao die Ex-Guerillakämpferin am Freitag (Ortszeit) zur neuerlichen Bewerberin für das höchste Amt im Staat.

Rousseff hatte im Jänner 2011 die Nachfolge von Luiz Inacio Lula da Silva angetreten, der mit ihr an der Parteiversammlung teilnahm. Lula war zwei Mandate lang, von 2003 bis 2010, im Amt und hatte in den Umfragen bis zum Schluss hohe Beliebtheitswerte. Damit sieht es bei Rousseff derzeit weniger gut aus. Seit Jahresbeginn kämpft sie mit sinkenden Umfragewerten. Zwar bleibt sie weiter die Favoritin für die Wahl im Oktober, doch ist ihre Beliebtheit von 43,7 Prozent im Februar auf 37 Prozent im April eingebrochen.

Es könnte daher zu einer Stichwahl zwischen den beiden bestplatzierten Bewerbern kommen. Rousseffs Hauptkontrahenten, der Sozialdemokrat Aecio Neves und der Sozialist Eduardo Campos, legten jeweils um mehrere Prozentpunkte auf 21,6 beziehungsweise 11,8 Prozent zu. Abgeordnete einer kleineren an der Koalitionsregierung beteiligten Partei hatten kürzlich die Rückkehr von Rousseffs Vorgänger und Mentor gefordert, Lula hatte jedoch mehrfach bekräftigt, dass er nicht gedenke zu kandidieren und stattdessen Rousseff im Wahlkampf unterstützen wolle. (APA, 3.5.2014)

  • Die brasilianische Staatspräsidentin Dilma Rousseff wird erneut bei den Präsidentschaftswahlen antreten.
    foto: ap photo/andre penner

    Die brasilianische Staatspräsidentin Dilma Rousseff wird erneut bei den Präsidentschaftswahlen antreten.

Share if you care.