Historischer Kalender - 8. Mai

8. Mai 2014, 00:00
posten

1394 - König Wenzel IV. von Böhmen, Sohn von Kaiser Karl IV., wird von aufständischen Adeligen gefangen genommen und erst nach Intervention der deutschen Kurfürsten freigelassen.

1429 - Ein französisches Heer unter der Führung des achtzehnjährigen Bauernmädchens Jeanne d'Arc befreit die von englischen Truppen belagerte Stadt Orleans und leitet damit die Wende im Hundertjährigen Krieg ein.

1704 - Britische Truppen unter dem Herzog von Marlborough setzen sich in Richtung Donau in Bewegung.

1784 - Gründung des Tabakmonopols durch Kaiser Joseph II. als Vollmonopol welches bedeutet, dass der Anbau, die Gewinnung, die Bearbeitung, die Herstellung und der Handel dem Staat vorbehalten sind. Die "Tabakregie" ist Teil der Hoheitsverwaltung, Kriegsopfer und schuldlos verarmte Beamte und deren Angehörige werden bei der Vergabe von Tabakverkaufsbewilligungen bevorzugt.

1884 - In Berlin wird das erste öffentliche Stromversorgungsunternehmen Deutschlands gegründet.

1914 - Der amerikanische Kongress erklärt den Muttertag zum offiziellen Festtag.

1924 - Litauen erhält durch die Konvention über das Memelgebiet die Souveränität über das Memelland zugesprochen.

1944 - Hitler erteilt nach langem Zögern den endgültigen Räumungsbefehl für die Krim.

1944 - Die in London etablierte tschechoslowakische Exilregierung von Präsident Edvard Benes schließt einen Bündnisvertrag mit der Sowjetunion.

1949 - Das britische Unterhaus beschließt mit den Stimmen der Labour-Mehrheit die Gesetze über die Verstaatlichung der Eisen- und Stahlindustrie.

1949 - Der Parlamentarische Rat der westlichen Besatzungszonen billigt das Grundgesetz für die künftige Bundesrepublik Deutschland.

1954 - Militärputsch in Paraguay: General Alfredo Stroessner übernimmt die Macht und schaltet alle demokratischen Institutionen des südamerikanischen Landes aus.

1959 - Nördlich von Kairo kentert auf dem Nil ein fünffach überladener Dampfer, etwa 150 Menschen ertrinken.

1964 - Die Kommunistische Partei Chinas lehnt die Einladung der sowjetischen Führung zu einer kommunistischen Weltkonferenz ab.

1969 - Die DDR wird von Kambodscha anerkannt. Am 10.6. bricht Kambodscha die Beziehungen zur BRD ab.

1974 - In Ostberlin wird ein Protokoll über die Sportbeziehungen zwischen der DDR und der BRD unterzeichnet.

1979 - Der Österreicher Franz Karasek wird Generalsekretär des Europarates.

1984 - Die Sowjetunion sagt ihre Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen in Los Angeles ab. Alle anderen kommunistisch regierten Länder mit Ausnahme Chinas und Rumäniens schließen sich an.

1984 - In der libyschen Hauptstadt Tripolis scheitert ein Anschlag auf die Kaserne, in der Revolutionsführer Gaddafi sein Domizil hat. Die aus Tunesien eingeschleusten Angreifer werden zurückgeschlagen.

1989 - Der Kommunistenführer Slobodan Milosevic wird zum Präsidenten Serbiens gewählt.

1989 - ÖVP und FPÖ einigen sich auf die Wahl von Jörg Haider zum Landeshauptmann von Kärnten.

1999 - Die chinesische Botschaft in Belgrad wird während des Kosovo-Krieges von NATO-Bomben getroffen.

Geburtstage:

Harry S. Truman, 33. US-Präsident (1884-1972)

Friedrich August v. Hayek, öst.-brit. Wirtschaftswissenschafter (1899-1992)

Romain Gary, franz. Schriftsteller/Diplomat (1914-1980)

Lex Barker, US-Filmschauspieler (1919-1973)

Leon Festinger, US-Psychologe (1919-1989)

Hanne Wieder, dt. Schauspielerin (1929-1990)

Charles "Sonny" Liston, US-Boxer (1934-1971)

Peter Kreisky, öst. Soziologe (1944-2010)

Melissa Gilbert, US-Schauspielerin (1964- )

Todestage:

Oberto Pallavicini, ital. Heerführer (1197-1269)

Dame Ethel Smith, brit. Komponistin (1858-1944)

Jiri Sotola, tschech. Schriftsteller (1924-1989)

Andreas Hillgruber, dt. Historiker (1925-1989)

George Peppard, US-Schauspieler (1927-1994)

(APA, 8.5.2014)

Share if you care.