Väter stritten um Kinderspielzeug: Messerattacke im Innviertel

2. Mai 2014, 15:10
82 Postings

39-Jähriger im Spital, 34-Jähriger in Justizanstalt

Braunau - Weil ein Kind einem anderen ein Spielzeug weggenommen haben soll, sind einander Donnerstagabend zwei Väter im Innviertel so sehr in die Haare geraten, dass einer seinen Kontrahenten mit einem Messer verletzt hat. Das 39-jährige Opfer liegt nun im Landeskrankenhaus Braunau, der 34-jährige Angreifer wurde in die Justizanstalt Ried gebracht.

Die Auseinandersetzung vor der Wohnung des Tatverdächtigen begann zunächst verbal. Schließlich geriet der Mann aber so in Rage, dass er ein Küchenmesser nahm und den anderen damit attackierte. Das Opfer wurde ins Spital gebracht uns stationär aufgenommen. Wie schwer die Verletzungen des 39-Jährigen sind, war nicht bekannt.

Der 34-Jährige, der bisher nicht amtsbekannt war, wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Ried hat die Untersuchungshaft beantragt. (APA, 2.5.2014)

Share if you care.