Google Now merkt sich den Parkplatz

2. Mai 2014, 14:52
73 Postings

Verbesserter Offline-Modus und überarbeitete Erinnerungen - Zahlreiche weitere Neuerungen noch nicht aktiv geschalten

Mit Google Now will der Softwarehersteller den Android-NutzerInnen hilfreich zur Seite stehen - ohne dass diese gezielt etwas dafür tun müssen. Mit einem aktuellen Update für die Google Search App liefert man nun ein recht gutes Beispiel dafür, wie man dies tatsächlich kann.

Parken

So merkt sich Google Now nun, wo das eigene Auto zuletzt abgestellt wurde. Eine Now-Karte informiert dann über den ungefähren Parkplatz, wer will kann sich infolge auch gleich den Weg dorthin zeigen lassen.

Vermischtes

Ebenfalls neu ist eine Art minimaler Offline-Modus: Wird die Google-Now-Ansicht ohne Internetverbindung aktualisiert, bleiben nun einzelne Karten trotzdem vorhanden. Auch das Interface für manuell gesetzte Erinnerung wurde überarbeitet. In der Nähe von Einkaufszentren werden nun automatisch die darin enthaltenen Geschäfte angezeigt - so Google denn diese Information besitzt.

Zukunftsmusik

Bei Android Police hat man darüber hinaus einige bereits in der App schlummernde Funktionen aufgespürt, die aber noch nicht aktiv geschaltet sind. So sollen künftig an dieser Stelle einzelne von den eigenen Freunden geteilte Fotos präsentiert werden. Auch zusätzliche Informationen zu Reisebuchungen, sowie die Möglichkeit Einstellungen direkt per Spracheingabe zu verändern zeichnen sich ab. 

Disclaimer

Die erwähnten Funktionen sind allesamt Bestandteil der Version 3.4 von Google Search für Android. Wie immer wird dieses aber in Wellen ausgeliefert, ist also unter Umständen noch nicht bei allen Nutzern angekommen. (apo, derStandard.at, 2.5.2014)

  • Google Now als Abhilfe gegen Vergesslichkeit.
    grafik: google

    Google Now als Abhilfe gegen Vergesslichkeit.

Share if you care.