ORF verliert im April, Puls 4 deutlich vor ATV

2. Mai 2014, 14:09
posten

Bei den deutschen Privatsendern liegt ProSieben knapp vor RTL

Wien - Das ORF-Fernsehen hat im April 2014 30,5 Prozent Marktanteil erzielt und lag damit unter dem Wert von April 2013 (31,2 Prozent), DER STANDARD berichtete. ORF 1 kam auf 10,2 Prozent (2013: 9,9 Prozent), ORF 2 auf 20,3 Prozent (2013: 21,4). Im Match der österreichischen Privaten lag Puls 4 mit vier Prozent vor ATV, das 2,9 Prozent Marktanteil erreichte.

Damit blieb Puls 4 gegenüber dem Vergleichsmonat praktisch stabil (3,9 Prozent), während ATV verlor (3,2 Prozent). Servus TV kam auf 1,5 Prozent, ATV II auf 0,5 Prozent. Sämtliche Zahlen beziehen sich auf die Zielgruppe im Alter ab zwölf Jahren. 

ProSieben vor RTL

Bei den deutschen Privatsendern hat ProSieben mit 5,6 Prozent knapp die Nase vor RTL mit 5,3 Prozent. Für das deutsche Erste weist die Arbeitsgemeinschaft Teletest 3,6 Prozent aus, für das ZDF 4,8 Prozent und für den Gemeinschaftssender 3sat 1,6 Prozent. (APA, 2.5.2014)

Share if you care.