Mathiaschitz kandidiert für SPÖ für Klagenfurter Bürgermeisteramt

1. Mai 2014, 18:59
4 Postings

2009 in Stichwahl Bürgermeister Scheider klar unterlegen - Gemeinderatswahl in Kärnten im Frühjahr 2015

Klagenfurt - Die Klagenfurter SPÖ-Vizebürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz ist von ihrer Partei zur Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahl im kommenden Frühjahr gekürt worden. Sie ist damit die größte Herausforderin des amtierenden FPÖ-Bürgermeisters Christian Scheider, der sein Antreten bereits verkündet hatte. Bei der Wahl im Jahr 2009 war Mathiaschitz in der Stichwahl klar unterlegen.

"Es darf in Klagenfurt nicht so weitergehen. Der Bürgermeister ist entscheidungsschwach und mit seinem Amt restlos überfordert", sagte Mathiaschitz beim traditionellen Familienfest der Klagenfurter SPÖ am 1. Mai am Kreuzbergl. Formal wurde Mathiaschitz vom Vorstand der Stadtpartei bereits Mittwochabend einstimmig zur Spitzenkandidatin gewählt.

Die SPÖ-Politikerin versprach ihren Anhängern, "die Werte, für die unsere Vorfahren gekämpft haben, hochzuhalten." Im Wahlkampf will sie "nichts versprechen, was wir nicht halten können" und zugleich die "richtigen Rezepte" für die Probleme der Stadt finden. Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) schenkte seiner Parteifreundin einen rot gefärbten Lindwurm und wünschte sich eine Landeshauptstadt unter SPÖ-Führung. Kaiser: "Die Sozialdemokratie zeigt in Städten wie Villach und Wien, wie man erfolgreich sein kann". (APA, 01.05.2014)

Share if you care.