Burgenland: Pensionisten-Paar im Burgenland um 200.000 Euro bestohlen

1. Mai 2014, 10:46
62 Postings

Auch Sparbuch mit 20.000 Euro und zwei Armbanduhren weg

Oberpullendorf - Unbekannte Täter haben sich am Mittwoch in ein unversperrtes Nebengebäude eines Pensionisten-Paares im Bezirk Oberpullendorf geschlichen und daraus eine Geldkassette mit 200.000 Euro sowie ein Sparbuch mit 20.000 Euro und zwei Armbanduhren gestohlen. Während des Diebstahls war das Paar mit Gartenarbeit beschäftigt, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Donnerstag, mit.

Der Mann im Alter von 83 Jahren und seine 75-jährige Frau hatten am Vormittag die Geldkassette mit dem Geld, das Sparbuch und die Uhren in einen Korb gegeben. Dann gingen sie laut Polizei zum Nebengebäude, das etwa 30 Meter vom Wohnhaus entfernt liegt und tagsüber von ihnen genutzt werde, und stellten den Korb dort ab.

Während die Pensionisten von etwa 12.00 bis 15.00 Uhr im Garten beschäftigt waren, schlichen sich Unbekannte in die unversperrten Räume und flüchteten mit den Ersparnissen. Das Paar hatte den Diebstahl gegen 15.00 Uhr bemerkt, als der Briefträger kam und ihnen ihre Pension brachte. Als sie dieses Geld in die Kassette legen wollten, waren die 200.000 Euro, das Sparbuch und die Uhren weg.

Hinweise auf eventuelle Täter gab es zunächst nicht. Die Ermittlungen laufen, so die Polizei in einer Aussendung. (APA, 1.5.2014)

Share if you care.