PlayStation 4: Großes Update 1.70 veröffentlicht

30. April 2014, 15:05
47 Postings

Unter anderem neuer Videoeditor und Dimmfunktion für den Dualshock-4-Controller

Sony hat das Update 1.70 für PS4 veröffentlicht. Der Patch enthält unter anderem einen neuen Videoeditor und Interface-Verbesserungen. Zudem wurde die PlayStation Vita auf Version 3.15 aktualisiert und die PlayStation App auf Version 1.70, was eine bessere Integration in die PS4 ermögliche.

Videoeditor

Die PS4-Aktualisierung 1.70 bringt die Videoschnittsoftware "SHAREfactory" mit sich, mit der PS4-Aufnahmen bearbeitet, zusammengefügt, mit Effekten und Audiotracks versehen und per Kamera und Mikrofon kommentiert werden könnnen. Die Videos lassen sich dann direkt auf Youtube teilen oder auf einen USB-Stick kopieren, um diese dann auf Kanäle der Wahl zu spielen. Nach wie vor gibt es keine Möglichkeit, Videos direkt auf Youtube zu laden. Für professionellere Spielmitschnitte über den HDMI-Ausgang lässt sich die Kopierschutzmaßnahme HDCP abschalten.

Überdies wurde die Auflösung für Live-Übertragungen auf 720p erhöht. Außerdem können Übertragungen mit Twitch oder Ustream nun auch archiviert werden. Zudem wurde eine Reihe neuer Sare-Einstellungen hinzugefügt, um besser kontrollieren zu können, was man mit Freunden teilt.

Controller

Zu den weiteren neuen Features der Firmware 1.70 gehört die Pre-Download-Funktion für vorbestellte Spiele. Wenn die Auto-Download-Funktion dementsprechend eingestellt ist, wird sie automatisch das vorbestellte Spiel vorab herunterladen, um es pünktlich zum Veröffentlichungszeitpunkt am Erscheinungstag spielen zu können.

Im Einstellungen-Menü des DualShock 4-Controllers kann man jetzt bei der LED-Leiste zwischen hell, mittel und gedämpft wählen. Die Bildschirm-Tastatur lässt sich künftig über das Touchpad des Gamepads steuern. Die PlayStation Camera wurde um ein paar Befehle erweitert, sodass man die auf der PS4 installierten Apps per Sprachbefehl aktivieren kann.

Freunde finden

Nach dem Update kann man weiters leichter Freunde finden und Anfragen versenden dank der Möglichkeit, nach Freunden von Freunden zu suchen, gemeinsame Freunde im Profil eines anderen Nutzers anzusehen und Freundschaftsanfragen direkt aus der Freundesliste heraus zu akzeptieren. Und: Neue Sortieroption für Trophäen erlauben es Trophäen nach ihrer Seltenheit zu sortieren.

Die Zahlungsoptionen im PlayStation Store wurden ebenfalls erweitert und lassen für den Anfang jetzt auch PayPal zu. Als Plus-Mitglied sieht man künftig das PS Plus-Symbol neben der SEN-ID im Anmelde-Menü, auf dem Home-Bildschirm und in anderen Bereichen der Benutzeroberfläche. (red, derStandard.at, 30.4.2014)

  • Das Update 1.70 bringt einen neuen Videoeditor
    foto: sony

    Das Update 1.70 bringt einen neuen Videoeditor

Share if you care.