Auf dem Prüfstand: Gewürzgurkerl

Ansichtssache4. Mai 2014, 16:44
55 Postings

Zu oft zum vegetativen Feigenblatt auf der Brettljause degradiert, kann ein gutes Gewürzgurkerl so manchem faden Speck Pepp verleihen - Doch in welches Glas lohnt sich der Griff?

Bild 1 von 4
foto: lukas friesenbichler

Na ja

Im Blindtest drängt sich erst billiger Essig, dann sehr viel Salz und Zucker in den Vordergrund, im Abgang ist die Gurke immer noch unangenehm sauer. Laut Glas sind die Gurken zwar vergoren, das Gesamterlebnis ist eher fad. Einziges - optisches - Plus für verspielte Gurkenfreunde: Eine erfreuliche Anzahl trug noch den Stiel als herziges Schwanzerl am Ende. Als Speckjausen-Garnitur eine matte Sache.

Efko Gewürzgurken, € 1,69 bei Spar

2 von 6 Punkten

 

weiter ›
Share if you care.