Ex-Chef: "NSA - die einzige Behörde, die wirklich zuhört"

Video29. April 2014, 10:04
16 Postings

Comedian John Oliver führt Keith Alexander aufs Glatteis - Scharfe Kritik im satirischen Gewand

Im Rahmen von Jon Stewarts "Daily Show" als Comedian bekannt geworden, hat John Oliver seit kurzem mit "Last Week Tonight" eine eigene Show beim Pay-TV-Sender HBO. Und in deren erster Episode konnte er gleich mit einem echten Highlight aufwarten: Einem Interview mit Ex-NSA-Chef General Keith Alexander.

Nachgefragt

Oliver tut dabei sein Bestes Keith Alexander aufs Glatteis zu führen, und ist dabei in mehreren Situationen auch tatsächlich erfolgreich. So zeigt sich Alexander von Olivers Idee einer Imagekampagne angetan. Die Idee des Comedians weiterspinnend, schlägt er selbst den Untertitel "Die einzige Behörde, die wirklich zuhört" vor.

Auch sonst hält sich Oliver nicht mit Kritik gegenüber der NSA zurück, während Alexander augenscheinlich nicht so sehr weiß, wie er auf die satirisch formulierten Fragen reagieren soll. Das Interview wurde in seiner gesamten Länge auf Youtube veröffentlicht. Die gesamte erste Episode der Show ist dort zwar ebenfalls verfügbar, ist allerdings auf Besucher mit einer US-amerikanischen IP-Adresse beschränkt. (red, derStandard.at, 29.4.2014)

  • Ex-NSA-Chef Keith Alexander zeigt sich offen für die Ideen von Comedian John Oliver.
    foto: last week tonight with john oliver

    Ex-NSA-Chef Keith Alexander zeigt sich offen für die Ideen von Comedian John Oliver.

Share if you care.