Galaxy K Zoom: Samsung bringt neues Smartphone mit Kompaktkamera

29. April 2014, 10:00
26 Postings

20 Megapixel, zehnfacher optischer Zoom und Hexacore-CPU

Elektronikhersteller Samsung hat ein weiteres Smartphone mit integrierter Kompaktkamera auf den Markt gebracht. Den Startschuss gab schon im Vorjahr das Galaxy S4 Zoom, dem folgt nun mit dem Galaxy K Zoom der Beginn einer neuen Modellreihe.

Hexacore-System

Unter dem 4,8-Zoll-Display mit 720p-Auflösung werkt eine CPU mit vier plus zwei Kernen (1,3-Ghz-Quadcore und 1,7-Ghz-Dualcore). Dem Gerät stehen zwei GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Acht GB Speicherplatz stehen für System und Inhalte zur Verfügung, eine Erweiterung per mircoSD-Karte ist möglich.

20-MP-Kamera mit Zehnfach-Zoom

Die Frontkamera liefert eine Auflösung von zwei Megapixel, der Unique Selling Point des Gerätes ist jedoch das Aufnahmegerät auf der Rückseite.

Dieses liefert 20,7 Megapixel. Es ist ein ausfahrbares Objektiv verbaut, das bis zu zehnfache optische Vergrößerung und optische Bildstabilisierung erlaubt. Fokus und Belichtung lassen sich separat einstellen, wenn man dies möchte. Ein Xenon-Blitz soll natürlicheres Licht für Fotos liefern.

Android 4.4

Als Betriebssystem ist Android 4.4 "Kitkat" an Bord, das mit Samsungs eigener "Touchwiz"-Oberfläche ausgestattet ist. Die Kamera-App bietet allerlei Einstellungen, Filter und Automatikfunktionen sowie einen Timer für "Selfies".

Das Galaxy K Zoom wird zum Start in den Farben Weiß, Charcoal Black und Electric Blue verfügbar sein. Ästhetisch lehnt sich das Gerät am Galaxy S5 an. Preis oder Veröffentlichungsdatum hat Samsung noch nicht genannt. (red, derStandard.at, 29.04.2014)

Video: Galaxy K Zoom

Links

Samsung

  • Das Hauptaugenmerk beim Galaxy K Zoom liegt auf der 20-MP-Kamera mit optischem Zoom.
    foto: samsung

    Das Hauptaugenmerk beim Galaxy K Zoom liegt auf der 20-MP-Kamera mit optischem Zoom.

  • Artikelbild
    foto: samsung
Share if you care.