Googles selbstfahrende Autos erobern die Stadt

29. April 2014, 09:14
308 Postings

Unternehmen zeigt aktuellen Stand der Entwicklung - Deutliche Fortschritte bei Umgang mit komplexen Situationen

Geht es nach Google liegt die Zukunft des Autoverkehrs in der vollständigen Computerisierung: Seit geraumer Zeit forscht das Unternehmen an selbstfahrenden Fahrzeugen und hat dafür in Kalifornien, wo das Hauptquartier des Unternehmens angesiedelt ist, auch bereits die nötigen rechtlichen Rahmenbedingungen durchgesetzt. Nach einer längeren Kommunikationspause gibt es nun ein neues Statusupdate des Projekts, und dies zeigt, dass man in den vergangenen Monaten alles andere als inaktiv war.

Stadtverkehr

Nachdem frühere Testphasen auf Überlandfahrten konzentriert waren, widmet man sich mittlerweile vornehmlich komplexen Situation im Stadtverkehr. In einem Video demonstriert man dabei eindrücklich, auf welch schwierige Situation das Google-Auto bereits selbsttätig reagieren kann.

So werden nicht nur Handsignale von Radfahrern richtig erkannt, auch Baustellen und Kreuzungssituationen mit verschiedensten Faktoren stellen kein Problem mehr dar. Google betont dabei, dass die selbstfahrenden Autos mittlerweile mehrere hundert Objekte gleichzeitig erfassen und einberechnen können.

Umsetzung

In naher Zukunft will man sich weiteren Situationen und Straßen rund um den Googleplex im kalifornischen Mountain View widmen, bevor die Autos in anderen Städten ausprobiert werden sollen. Nach mittlerweile mehr als einer Million autonom gefahrenen Kilometern zeigt man sich aber mehr denn je davon überzeugt, dass das Ziel eines vollständig ohne Fahrer auskommenden Autos tatsächlich realisierbar ist. (apo, derStandard.at, 29.4.2014)

  • Googles selbstfahrende Autos machen deutliche Fortschritte.
    foto: hoep / ap

    Googles selbstfahrende Autos machen deutliche Fortschritte.

Share if you care.