Ergebniseinbruch bei ATB

28. April 2014, 18:17
posten

Wien - Die ehemalige A-Tec-Tochter ATB Austria Antriebstechnik AG hat im ersten Quartal einen Ergebniseinbruch um 57,6 Prozent auf rund 1,1 Mio. Euro verzeichnet. Das Ebit sank im Vorjahresvergleich von rund 4,5 Mio. Euro auf nun 2,68 Mio. Euro. Der Umsatz stieg indes um 1,5 Prozent auf 85,53 Mio. Euro, hieß es Montagabend in einer Pflichtmitteilung des börsenotierten Unternehmens.

Grund für die schlechteren Ergebniszahlen sind demnach gestiegene Personalaufwendungen. Die Grundstimmung im Markt sei aber positiv, daher seien auch die Investitionen aktuell über Vorjahr gelegen. Das Umsatzplus gab es laut Firma wegen der erstmaligen Konsolidierung eines Joint Ventures in Wuhan in China. Die Auftragseingänge lagen im ersten Quartal auch um knapp 16 Prozent über der selben Periode im Vorjahr. (APA, 28.4.2014)

Share if you care.