Promotion - entgeltliche Einschaltung

Unternehmen nutzen immer öfter professionelle Outsourcing-Lösungen

28. April 2014, 11:38

Unternehmen, die bereits den Schritt zum IT-Outsourcing gemacht haben, sind mit den Leistungen ihrer IT-Lieferanten zufrieden.

Das gilt für eindrucksvolle 90 Prozent, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Kapsch BusinessCom. 22 Prozent davon zeigen sich sogar sehr zufrieden. In Österreich lassen bereits 52 Prozent aller befragten Unternehmen zumindest Teile ihrer IT durch Externe betreiben.

Herausforderung KMU

Kleinere Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern weisen die geringsten Werte auf. Dabei sind IT-Aufwand und IT-Kosten für kleine Unternehmen vergleichsweise höher. Neben der IT bietet sich aber auch das Outsourcing von Kommunikations- und Telefonier-Lösungen an. "Moderne VoIP-Telefonielösungen aus der Cloud sind unbegrenzt skalierbar. Der Kunde zahlt also immer nur das, was im jeweiligen Monat genutzt wurde", so Markus Neuwirth von Kapsch BusinessCom. Services aus der Cloud stellen damit eine echte Alternative zur herkömmlichen Telefonanlage dar.

Managed Workspace

Generell sollte sich ein IT-Arbeitsplatz leicht in bestehende Infrastrukturen integrieren lassen, sich schnell an Unternehmensbedingungen anpassen und dazu technologisch immer up to date und kostensparend sein. "Das ist für kleine und mittlere Unternehmen eine Herausforderung. Für KMU sind deshalb IT-Arbeitsplatzlösungen zum Fixpreis, wie unser Managed Workspace, interessant,", so Markus Neuwirth weiter. "Hier wird der Arbeitsplatz komplett eingerichtet und an das Anforderungsprofil des jeweiligen Users angepasst. Einkauf, Installation und Wartung übernehmen wir, ebenso die automatischen Updates und den Helpdesk", erklärt der Kapsch-Experte. (ecaustria)

  • Artikelbild
    foto: business economy
Share if you care.