"Die Schadenfreundinnen" führen Kinocharts an

28. April 2014, 07:04
1 Posting

Action-Saga "Captain America" nach drei Wochen von der Spitze verdrängt

Los Angeles - "Captain America" muss sich nach drei Wochen an der Spitze der nordamerikanischen Kinocharts geschlagen geben. Die Komödie "Die Schadenfreundinnen" spielte bei ihrem Wochenenddebüt knapp 25 Millionen Dollar (18 Mio. Euro) ein und setzte sich damit an die Spitze. Cameron Diaz, Leslie Mann und Kate Upton mimen darin drei schöne Racheengel, die sich gegen einen untreuen Ehemann verschwören.

Die Action-Saga "The Return of the First Avenger" mit Chris Evans als Captain America, verdiente nach Branchenschätzungen am Sonntag an ihrem vierten Wochenende immerhin noch 16 Millionen Dollar dazu. Das reichte für den zweiten Platz der Charts und für bisherige Einnahmen von knapp 225 Millionen Dollar.

Der religiös angehauchte Film "Heaven Is for Real" um das Nahtoderlebnis eines vierjährigen Buben spielte an seinem zweiten Wochenende 13,8 Millionen Dollar ein. Der Film mit Greg Kinnear in der Vaterrolle hat gerade einmal zwölf Millionen Dollar gekostet und nun schon mehr als 50 Millionen Dollar verdient. Einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht. (APA, 28.4.2014)

Share if you care.