Lazio bleibt dran

27. April 2014, 22:20
44 Postings

Römer dürfen weiter auf einen internationalen Startplatz hoffen

Lazio Rom hat mit einem Pflichtsieg die Chance auf das internationale Geschäft gewahrt. Der Cupsieger gewann beim seit sechs Wochen sieglosen Aufsteiger AS Livorno mit 2:0 (1:0) und kletterte auf Rang sieben. Stefano Mauri (15.) und Antonio Candreva (51./Handelfmeter) erzielten die Treffer.

Mit nun 52 Zählern liegt Lazio drei Spiele vor Schluss gleichauf mit dem sechstplatzierten FC Turin. Der sechste Rang dürfte in dieser Saison zur Qualifikation für die Europa League reichen, da der Dritte SSC Neapel und der Vierte AC Florenz das Cupfinale bestreiten.

Derweil leitete der frühere Bayern-Stürmer Luca Toni den 4:0 (3:0)-Heimsieg von Aufsteiger Hellas Verona gegen Catania Calcio mit einem Treffer ein und hat als Achter mit seinem Klub nun ebenfalls 52 Punkte auf dem Konto. Das Tor zum 2:0 wurde zunächst ebenfalls Toni zugesprochen, später jedoch als Eigentor gewertet. "Das Zweite war ein Eigentor", sagte auch der 36-Jährige nach dem Schlusspfiff, der nun offiziell bei 19 Treffern hält. Zuletzt hatte Toni in der Saison 2005/06 für den AC Florenz mehr Tore in der Serie A erzielt (31 Tore). (sid, 27.4.2014)

Share if you care.