New York für Flyers und Raffl keine Reise wert

27. April 2014, 21:45
25 Postings

2:4-Niederlage bringt Philadelphia in der Playoff-Serie mit 2:3 in Rückstand

New York - Michael Raffl ist mit seinen Philadelphia Flyers im Play-off-Achtelfinale der NHL gegen die New York Rangers mit 2:3 in Rückstand geraten. Am Sonntag setzte es in New York eine 2:4-Niederlage. Den Rangers fehlt damit in der "best of seven"-Serie nur noch ein Sieg für den Aufstieg. Der Kärntner Stürmer stand 9:53 Minuten auf dem Eis.

Philadelphia hat aber die Chance, am Dienstag daheim in der Serie auszugleichen, das Entscheidungsspiel um den Aufstieg würde Mittwoch in New York stattfinden. (APA)

NHL-Ergebnis vom Sonntag, Play-off-Achtelfinale (best of seven) - Eastern Conference:

New York Rangers - Philadelphia Flyers (mit Raffl) 4:2. Stand 3:2

Share if you care.