TV-Programm für Montag, 28. April

27. April 2014, 18:10
1 Posting

Das Attentat Sarajevo 1914, Blue Valentine, Brasilien mit Michael Palin, Auge um Auge, Kulturmontag, The Voice of Peace, Vaterspiel, Whores' Glory

20.15 FOLGENSCHWER

Das Attentat Sarajevo 1914 (Ö/D 2014, Andreas Prochaska) Wer die ORF-Premiere verpasst hat: Die folgenschweren Schüsse auf das Thronfolgerpaar im Juni 1914 waren eine Verschwörung, um einen Krieg herbeizuführen? Die Zeichen, die der Untersuchungsrichter Leo Pfeffer sieht, deuten darauf hin. Martin Ambrosch und Andreas Prochaska inszenieren die historischen Ereignisse im Stil eines Thrillers. Bis 21.55, ZDF

20.15 BLAUE STUNDE

Blue Valentine (USA 2010, Derek Cianfrance) Michelle Williams und Ryan Gosling finden das Glück - und schauen ihm dann in tristen, desillusionierenden Szenen dabei zu, wie es in tausend schmutzige kleine Stücke zerbricht. Bis 22.00, Arte

20.15 DOKUMENTATION

Brasilien mit Michael Palin (1) Der Monty-Python-Darsteller bereist Brasilien zum ersten Mal im Leben. Seine Reise führt ihn vom Amazonas, über die Metropole Rio de Janeiro, durch das ganze Land. Bis 21.15, Servus TV

21.00 TALK

Hart, aber fair: Hinter Gittern - wie hart muss Strafe sein? Gäste von Frank Plasberg: Joe Bausch (Gefängnisarzt), Dieter Gurkasch (Autor), Eva Kühne-Hörmann (CDU), Bernd Maelicke (Jurist), Ralph Knispel (Oberstaatsanwalt). Bis 22.15, ARD

21.10 MAGAZIN

Thema mit Christoph Feurstein: 1) Wiener Mädchen im Syrien-Krieg? 2) Schule fürs Leben - das Experiment. 3) Latex in Langenlois - zwei Apotheker auf neuen Wegen. Bis 22.00, ORF 2

21.00 DOKUMENTATION

Auge um Auge Die Verbindungen des libyschen Staatschefs Muammar Gaddafi zur Schweiz: Die Genfer Justiz hatte es gewagt, seinen Sohn Hannibal festzunehmen, nachdem dieser sein Personal massiv misshandelt hatte. Der Diktator ließ aus Rache zwei Schweizer Geschäftsleute entführen und kappte alle Verbindungen zu Bern. Auf dem Höhepunkt der Affäre schlug Gaddafi 2009 der Uno die Zerschlagung und Aufteilung der Schweiz an drei Nachbarländer vor. Bis 21.50, 3sat

22.30 MAGAZIN

Kulturmontag Themen: Kulturhauptstadt Riga, kunsthistorische Lippenbekenntnisse und städtischer Wildwuchs. Bis 23.35, ORF 2

23.15 TALK

Pro und Contra: Chlorhuhn, Genmais und Hormonfleisch - Ist das die Zukunft des Essens? Gäste bei Jürgen Peindl: Eva Glawischnig (Die Grünen), Angelika Mlinar (Neos), Clemens Arvay (Agrarbiologe) und Beda M. Stadler (Immunologe). Bis 0.20, Puls 4

23.15 STIMMEN HÖREN

The Voice of Peace Abie Nathan, ehemaliger Kampfpilot und später überzeugter Pazifist, lebte nach dem Motto: "Sei du selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst." Legendär ist sein Piratensender The Voice of Peace, der von 1973 bis 1993 Friedensbotschaften in den Mittleren Osten sendete. 0.45, NDR

23.35 DOKUMENTATION

In memoriam Hans Hollein: Alles ist Architektur Der Künstler, Designer und Ausstellungsgestalter war ein Weltstar der Architektur - und bis heute Österreichs einziger Pritzker-Preisträger. Siegfried Steinlechner erinnert an den verstorbenen Architekturmeister. Bis 0.00, ORF 2

0.00 ERINNERUNG

In memoriam Michael Glawogger: Vaterspiel (Ö/D/F 2008, Michael Glawogger) Generationenkampf in der schönen neuen Computerwelt: Sohn Ratz killt seinen Vater virtuell. Glawogger versuchte sich an Josef Haslingers 600-Seiten-Roman. Um 1.50 Uhr folgt Glawoggers ergreifender Dokumentarfilm Whores' Glory über das Leben Prostituierter in Bangladesch, Bangkok und Mexiko. Bis 3.40, ORF 2

0.30 MAGAZIN

10 vor 11: Das Prinzip Bunker Die Annahme gilt: Wer Bunker baut, hat etwas Aggressives vor. So werden Bunker zu Todesfallen. Christian Welzbacher, Hochschullehrer für Kunstgeschichte, berichtet. Bis 0.55, RTL (Doris Priesching, DER STANDARD, 28.4.2014)

Share if you care.