Chelseas Beton für Reds undurchdringbar

27. April 2014, 17:01
591 Postings

Das Titelrennen in England ist wieder völlig offen, Liverpool unterliegt einem typischen Chelsea

London - Der FC Chelsea hat die Meisterschaft in der englischen Premier League wieder spannend gemacht. Am 36. Spieltag gewannen die Blues das Spitzenspiel bei Tabellenführer FC Liverpool 2:0 (1:0) und rückten zwei Spieltage vor Saisonschluss bis auf zwei Punkte an die Reds heran.

Dreikampf um den Titel

Demba Ba (45.) und Joker Willian (90.+4) in der Nachspielzeit sorgten mit ihren Treffern für die erste Niederlage von Liverpool nach zuvor elf Siegen in Serie. Auch Manchester City nutzte am Sonntagabend die Gunst der Stunde und machte durch einen 2:0 (2:0)-Sieg bei Aufsteiger Crystal Palace aus dem Titelrennen wieder einen Dreikampf. Als Dritter hat City nur noch drei Punkte Rückstand auf Liverpool und zudem ein Spiel weniger als das Spitzenduo absolviert. Edin Dzeko (4.) und Yaya Touré (43.) machten den wichtigen Sieg perfekt.

Chelsea feierte derweil auch eine gelungene Generalprobe für das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Atlético Madrid. Nach dem 0:0 im Hinspiel will die Mannschaft von Teammanager José Mourinho am Mittwoch an der Stamford Bridge den Finaleinzug perfekt machen.

Der portugiesische Coach hatte seine Startformation an der Anfield Road im Vergleich zum Auftritt beim spanischen Tabellenführer auf sieben Positionen geändert. Die stark ersatzgeschwächten Blues, bei denen der 41-jährige Australier Mark Schwarzer für den verletzten Petr Cech zwischen den Pfosten stand, hatten vor der Pause zunächst mehrmals das Glück auf ihrer Seite. Coutinho und Mamadou Sakho vergaben hervorragende Möglichkeiten für die Hausherren, ehe Ba kurz vor der Pause einen Fehler von Liverpool-Ikone Steven Gerrard, dem eine Ballannahme völlig misslang, zur schmeichelhaften Führung der Londoner nutzte.

Liverpool fiel nach der Pause nicht mehr viel gegen Chelseas dicht gestaffelte Defensive ein. Schürrle vergab auf der anderen Seite in der 62. Minute noch eine gute Chance für seine Mannschaft. Willian machte dann Sekunden vor dem Abpfiff alles klar. (sid, 27.4.2014)

  • Leidender Liverpool-Fan.
    foto: ap/ jon super

    Leidender Liverpool-Fan.

  • Jubelnde Londoner.
    foto: epa/peter powell

    Jubelnde Londoner.

Share if you care.