Boston nächste Hürde für Vanek

27. April 2014, 10:31
36 Postings

Bruins schalten im Playoff die Detroit Red Wings aus und sind der nächste Gegner der Montreal Canadiens und ihres österreichischen Stürmers

Boston - Die Montreal Canadiens mit Thomas Vanek bekommen es in der nächsten Playoff-Runde der NHL mit den Boston Bruins zu tun. Der Meister von 2011 entschied die Viertelfinalserie der Eastern Conference gegen die Detroit Red Wings am Samstag durch einen 4:2-Heimerfolg mit 4:1-Siegen für sich.

Für die Bruins erzielten vor 17.565 Zuschauern im ausverkauften TD Garden in Boston Loui Eriksson (4.), Zdeno Chara (40.), Milan Lucic (45.) und Jarome Iginla (60.) die Tore. Die Treffer von Pawel Dazjuk (35.) und Henrik Zetterberg (57.) reichten für Detroit nicht. In der regulären Saison hatte Boston noch drei der vier Partien gegen die Red Wings verloren.

In der nächsten Runde trifft das beste Team der Hauptrunde nun auf die Canadiens, der Rekordmeister hatte seine Serie gegen Tampa Bay Lightning bereits am Mittwoch mit 4:0 gewonnen.

Ein Playoff-Duell zwischen Montreal mit Boston hat es bereits 33 Mal gegeben, 24 Duelle entschieden die Kanadier für sich. Das jüngste vor drei Jahren ebenfalls im Conference-Semifinale ging allerdings mit 4:3 an die Bruins. Im Grunddurchgang dieser Saison hatte Montreal in vier Aufeinandertreffen dreimal das bessere Ende für sich.

In den Begegnungen zwischen Pittsburgh und Columbus, Colorado und Minnesota sowie San Jose gegen Los Angeles steht es nach fünf Spielen jeweils 3:2.

Pittsburgh durfte sich bei Chris Kunitz, Jussi Jokinen und Kris Letang bedanken, die gegen Columbus einen Rückstand durch Boone Jenner mehr als wettmachten.

Die Kings wehrten unterdessen auch den zweiten Matchpuck von San Jose ab und wahrten ihre Chance auf ein Weiterkommen. Die Kalifornier siegten 3:0 bei den Sharks und verkürzten auf 2:3. (APA/red - 27.4. 2014)

Ergebnisse NHL-Play-off vom Samstag:

Eastern Conference: Viertelfinale (best of seven), 5. Spieltag:

Boston Bruins - Detroit Red Wings 4:2 - Endstand in der Serie: 4:1
Pittsburgh Penguins - Columbus Blue Jackets 3:1 - Stand: 3:2

Halbfinale: Montreal Canadiens (Vanek) - Boston Bruins

Western Conference: Viertelfinale (best of seven), 5. Spieltag:

Colorado Avalanche - Minnesota Wild 4:3 n.V. - Stand: 3:2
San Jose Sharks - Los Angeles Kings 0:3 - Stand: 3:2

  • Bostons Stürmer Milan Lucic traf gegen Detroit.
    foto: reuters

    Bostons Stürmer Milan Lucic traf gegen Detroit.

Share if you care.