Salzburger Pinzgau: Wanderer stürzte in den Tod

26. April 2014, 17:59
posten

Einheimischer war seit Freitag vermisst

Leogang - Die Leoganger Bergrettung hat am Samstag bei einer Suchaktion die Leiche eines vermissten Einheimischen gefunden. Der 66-jährige Pinzgauer war von seiner Familie bei der Polizei als vermisst gemeldet worden, weil er am Freitagabend von einer Wanderung nicht mehr zurückgekommen war, teilte die Bergrettung am Samstag mit.

Das Auto des Vermissten war bei Bad Leogang abgestellt. Wenig später orteten die Einsatzkräfte im Bereich des Dölzer Steigs den leblosen Körper des Mannes. "Er dürfte bereits gestern hier beim Pflücken von Gamsblumen abgestürzt sein", vermutete der Leoganger Ortsstellenleiter Johann Embacher. Mit der Besatzung des Polizeihubschraubers wurde die Leiche von den Rettern aus dem unwegsamen Gelände geborgen. (APA, 26.4.2014)

Share if you care.