Zwei Hoffer-Tore für Düsseldorf

26. April 2014, 16:50
50 Postings

Österreicher mit starker Vorstellung bei 4:0 gegen FSV Frankfurt - Cottbus abgestiegen

Frankfurt/Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf feierte am Samstag in der zweiten deutschen Bundesliga mit einem 4:0 (2:0) gegen Erzgebirge Aue den vierten Sieg in Folge. Ein Haupdarsteller dabei: Erwin Hoffer.

Zwei Tore des Österreichers (35. und 45.), jeweils nach Vorarbeit von Landsmann Michael Liendl, brachten die Gastgeber vor 28.713 Zuschauern schon vor der Halbzeit auf die Siegerstraße gegen Aue, das nach vorzeitig besiegeltem Klassenerhalt die Partie über weiter Strecken offen gestalten konnte. Die Schlusspunkte setzten der eingewechselte Mathis Bolly (71.) und Ben Halloran (89.).

Für Hoffer waren es die Saisontreffer sechs und sieben in der zweiten Liga. Liendl hat in bisher 13 Partien für Düsseldorf bereits sechs Assists beigesteuert.

Fortuna bleibt damit unter Interimscoach Oliver Reck auf Erfolgskurs. Der Tormanntrainer vertritt derzeit Chefcoach Lorenz-Günther Köstner (Nervenblockade im Nackenbereich) und hat in nur sieben Spielen 18 der insgesamt 46 Saisonpunkte der Fortuna gesammelt.

Fix ist der Abstieg von Energie Cottbus, die Ostdeutschen unterlagen beim FSV Frankfurt mit 1:3 (0:2) und sind nicht mehr zu retten. Der Rückstand auf Relegationsrang 16, der zurzeit von Dynamo Dresden eingenommen wird, beträgt bei zwei noch ausstehenden Spielen sechs Punkte. Am letzten Spieltag treffen die Konkurrenten im Abstiegskampf, Dresden und Arminia Bielelfeld, direkt aufeinander und werden somit auf jeden Fall punkten.

Bei den Cottbusern stand Österreichs Teamtorhüter Robert Almer einmal mehr nicht im Aufgebot. (sid/red - 26.4. 2014)

Share if you care.