"Es haben nicht alle geglaubt, dass wir das schaffen"

26. April 2014, 12:12
1 Posting

Emanuel Viveiros (Teamchef Österreich): "Es ist einfach unglaublich. Diese junge Mannschaft hat in den letzten Wochen so hart gearbeitet und sich diesen Aufstieg wirklich verdient. Diese Leistung ist einfach großartig. Ich würde das beinahe mit der Qualifikation für die Olympischen Spiele vergleichen."

Zum Match gegen Slowenien. "Es war eine Partie auf einem gutes Niveau. Wir wollten ein gutes Spiel haben. Aber klar, der Druck, dass man gewinnen muss, war nicht da, dennoch wollte jeder Punkte haben. Ich bin stolz auf diese Mannschaft, es war sehr positiv und sehr gut mit diesen jungen Spielern zu arbeiten. Da kam jeden Tag Freude auf, darauf müssen wir aufbauen. Für mich ist es Spaß, mit dieser Mannschaft zu arbeiten, kein Job. Meine Absicht ist es, Teamchef zu bleiben, aber schauen wir, was passiert."

Konstantin Komarek (Stürmer): "Wir wollten Slowenien besiegen, für uns ist das wie ein Derby. Wir wollten es ihnen nach der Niederlage bei Olympia zurückzahlen, leider hat es nicht funktioniert. Aber das Wichtige ist, dass wir mit dieser Mannschaft aufgestiegen sind. Es haben nicht alle geglaubt, dass wir das schaffen, wir haben es bewiesen und sind stolz. Wir haben gut zusammengefunden. Nun wollen wir oben bleiben und nicht immer rauf und runter."

Dieter Kalt (Teamchef-Assistent Österreich): "Wir wollten das Spiel unbedingt gewinnen, haben ja einige Rechnungen mit den Slowenen offen. Das Spiel ist unglücklich verlaufen, wir wollten mit einem Sieg abschließen. Aber es sind zwei Tore auf der falschen Seite gefallen. Die Jungs sind mit einer Supereinstellung reingegangen, der Druck war bei den Slowenen."

Alpo Suhonen (ÖEHV-Sportdirektor): "Zuerst muss man gratulieren, auch den Coaches. Es ist im Sport immer knapp, wir haben sehr viele Spiele knapp gewonnen. Leider haben wir gegen Slowenien verloren, aber es ist eine schöne Sache nach Sotschi, dass wir zurück in A-Gruppe sind. Wir gehören nicht in B, aber gehören wir in A? Das ist unsere Challenge."

Share if you care.