Junge österreichische Polarforscher präsentieren Ergebnisse ihrer Feldarbeit

26. April 2014, 17:45
1 Posting

Ausstellung ab Montag im NIG der Uni Wien

Wien - Junge österreichische Polarforscher haben ein nationales Komitee der internationalen "Association of Polar Early Career Scientists" (APECS) gebildet. Damit solle die Sichtbarkeit der Nachwuchsforscher und ihrer Arbeit erhöht werden. Erste Aktivität ist eine Foto- und Poster-Ausstellung über die Feldarbeit in arktischen Regionen, die am Montag in Wien eröffnet wird.

Bereits im Vorjahr wurde das "Österreichische Institut für Polarforschung" (Austrian Polar Research Institute, APRI) gegründet. Sein Ziel ist es, die Tätigkeiten der zahlreichen österreichischen Wissenschafter, die in arktischen und antarktischen Regionen aktiv sind, zu koordinieren und gemeinsam Projekte durchzuführen. Mit APECS Austria gibt es nun die Nachwuchsplattform des APRI.

In der bis 16. Mai geöffneten Ausstellung im Neuen Institutsgebäude der Uni Wien sind nicht nur wissenschaftliche Poster über die Forschungsarbeiten der Nachwuchswissenschafter zu sehen, sondern auch Fotos über die Umstände wissenschaftlicher Forschung in der Polarregionen. (APA, derStandard.at, 26. 4. 2014)


Ausstellung "Fieldwork in the Arctic and Subarctic" vom 29.4. bis 16.5.; Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Neues Institutsgebäude (NIG) der Universität Wien; 1., Universitätsstraße 7/4

Share if you care.