Mozilla befördert FireFox OS-Entwickler zum Technologiechef

25. April 2014, 09:27
posten

Andreas Gal folgt auf Brendan Eich, der eigentlich CEO werden sollte, aber die Firma nach Homophobie-Vorwürfen verließ

Mozilla hat seinen langjährigen Mitarbeiter Andreas Gal als neuen Chef der Technologiesparte vorgestellt: Gal hatte einst am Firefox-Browser, später am Betriebssystem Firefox OS mitgearbeitet. Er sei "eine renommierte Autorität", schwärmte der momentane Interims-CEO Chris Beard über seinen Mitarbeiter.

Folgt auf Brendan Eich

Gal solle weiter als Vizepräsident der Mobilsparte und Entwickler bei Firefox OS tätig sein. Er folgt in seiner Position als Chief Technology Officer (CTO) auf Brendan Eich, der wiederum eigentlich als CEO von Mozilla hätte tätig sein sollen.

Nach Homophobie-Vorwürfen musste Eich allerdings das Feld räumen. Eich hatte Gal einst angeworben, so Cnet. (fsc, derStandard.at, 25.4.2014)

Share if you care.