Rätsel um Supernova PS1-10afx gelöst

24. April 2014, 20:00
54 Postings

Die unerklärliche Helligkeit der 2010 beobachteten Supernova entstand durch den Linseneffekt einer bis dahin übersehenen Galaxie

Washington - Eine Supernova ist eine gewaltige Sternexplosion, die kurz so hell scheint wie eine ganze Galaxie. Thermonukleare Supernovae des Typs Ia sind für die Forschung besonders interessant. Ihre maximale Leuchtkraft ist immer gleich, weshalb sie sich ideal zur Vermessung des Universums eignen und deshalb auch als Standardkerzen bezeichnet werden.

Die 2010 beobachtete und PS1-10afx getaufte Supernova sah sehr nach einer des Typs Ia aus, war aber rund 30-mal zu hell, was Astrophysikern ein Rätsel aufgab. Knapp vier Jahre später wurde es von einem Forscherteam um Robert Quimby (Kavli-Institut der Universität Tokio) im Fachblatt "Science" gelöst: Die Astronomen stießen im Vordergrund der Galaxie auf eine schwach leuchtende Galaxie, die den Forschern bisher entgangen war.

Und das löste das Problem: Die Vordergrund-Galaxie bündelte mit ihrer Schwerkraft gemäß Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie die Lichtstrahlen ähnlich wie eine Linse - und machte sie heller als "erlaubt". (tasch, DER STANDARD, 25.4.2014)


Von der betreffenden Himmelsregion wurde leider nur ein Bild vor dem Auftreten der Supernova bereitgestellt. (Foto: Kavli IPMU / CFHT)

  • Mit dem "Low-Resolution Imaging Spectrograph" des Keck-I-Telekops wurde die bis dato verborgene Galaxie aufgespürt, die durch den Gravitationslinseneffekt die Supernova zu hell erscheinen ließ. Sie (hier als "lens galaxy" bezeichnet) hatte sich im Spektrum einer weiter von uns entfernten und viel leuchtstärkeren Galaxie ("host galaxy") gleichsam versteckt.
    foto: kavli ipmu

    Mit dem "Low-Resolution Imaging Spectrograph" des Keck-I-Telekops wurde die bis dato verborgene Galaxie aufgespürt, die durch den Gravitationslinseneffekt die Supernova zu hell erscheinen ließ. Sie (hier als "lens galaxy" bezeichnet) hatte sich im Spektrum einer weiter von uns entfernten und viel leuchtstärkeren Galaxie ("host galaxy") gleichsam versteckt.

Share if you care.