Sony tauscht Laptop-Akkus wegen Überhitzungsgefahr

24. April 2014, 15:47
1 Posting

Kunden können Vaio Fit 11A auch zurückgeben

Der japanische Elektronikkonzern Sony bietet seinen Kunden an, die Akkus der Laptop-Serie Vaio Fit 11A wegen möglicher Brandgefahr kostenlos auszutauschen. Die Reparaturen sollten Mitte Mai beginnen, teilte Sony am Donnerstag mit. Laptop-Besitzer könnten sich auch entscheiden, ihr Gerät zurückzugeben, und bekämen dann den Kaufpreis erstattet.

Überhitzungsgefahr

Sony hatte vor zwei Wochen mitgeteilt, dass sich die in den Laptops eingebauten Lithium-Ionen-Akkus überhitzen könnten. Dies könne die Rechner beschädigen. Die Laptops sollten nicht mehr benutzt werden. Bis heute seien vier Fälle bekannt, in denen Laptops durch Überhitzung beschädigt wurden, erklärte Sony am Donnerstag.

26.000 Geräte betroffen

Betroffen sind nach Unternehmensangaben knapp 26.000 Laptops. Der Vaio Fit 11A ist eines der neuesten Geräte des japanischen Herstellers und erst seit Februar im Handel. Der Bildschirm lässt sich so klappen, dass das Laptop auch als Tablet benutzt werden kann. Die Batterie des Geräts wird nicht von Sony, sondern vom japanischen Unternehmen Panasonic-Sanyo hergestellt.

Österreichische Sony-Kunden können auf der Website des Unternehmens anhand der Seriennummer prüfen, ob ihr Laptop betroffen ist. Auch eine Hotline wurde unter der Telefonnummer 01-206 091 786 eingerichtet. (APA, 24.4.2014)

Share if you care.