Krankenstände setzen Billigairline zu

24. April 2014, 15:33
7 Postings

Rund ein Sechstel aller Flüge muss wohl ausfallen, weil acht der 52 Piloten der Peach Aviation erkrankt sind

Tokio - Die japanische Billigfluglinie Peach Aviation muss von Mai bis Oktober wohl ein Sechstel ihrer Flüge streichen, weil ihr die Piloten fehlen: acht der 52 Piloten der Airline sind für eine lange Zeit krankgeschrieben. Peach gelinge es nicht, sie zu ersetzen. Die Airline ist eine Tochter von All Nippon Airways (ANA).

Peach Aviation selbst erklärte, von Mai bis Ende Oktober vermutlich 2.088 Flüge streichen zu müssen. Das bedeutet einen Verlust von 3 Mrd. Yen (21,2 Mio. Euro) für das Unternehmen, wie Kyodo schrieb. Peach fliegt vor allem japanische Städte an, bringt Passagiere aber auch in benachbarte Länder, etwa nach Seoul oder Hongkong. (APA, 24.4.2014)

Share if you care.