Gert Voss steht für Schalkos "Altes Geld" vor der Kamera

24. April 2014, 15:24
6 Postings

Burgtheater-Schauspieler führt Starensemble an - ORF-Ausstrahlung der achtteiligen Familiensaga voraussichtlich 2015

Wien - Nach dem Erfolg seiner bitterbösen Satire "Braunschlag" hat David Schalko am Donnerstag in Wien und Niederösterreich mit den Dreharbeiten zu seiner neuen Serie "Altes Geld" begonnen. Bis Ende August steht das von Burgtheater-Veteran Gert Voss angeführte Ensemble vor der Kamera, wie der produzierende ORF in einer Aussendung mitteilte. Die Familiensaga ist voraussichtlich 2015 in ORF eins zu sehen.

Gert Voss gibt in "Altes Geld" den alternden Wiener Patriarchen Rauchensteiner, der auf der Suche nach einer Spender-Leber bereit ist, sein gesamtes Vermögen einzusetzen. Der Lockreiz des Geldes und die Gier der Familie sorgen daraufhin für einen blutigen Wettlauf. "Ohne Rücksicht auf Verluste" kämpfen neben dem kongenialen "Braunschlag"-Duo Robert Palfrader und Nicholas Ofczarek auch Manuel Rubey, Ursula Strauss, Simon Schwarz, Johannes Krisch, Thomas Stipsits, Nora von Waldstätten, Sunnyi Melles, Cornelius Obonya und viele andere. Die Produktion soll in einer achtteiligen Familiensaga münden.

Für ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner ein "wunderbares Team", das zu drehen beginnt. "Der österreichische Humor, Drehorte in Wien und Niederösterreich, starke Schauspielerinnen und Schauspieler, ein angstfreier feinfühliger Top-Regisseur, unsere Sprache, unsere Geschichten, das hebt uns ab von der internationalen Konkurrenz", so Zechner. (APA, red, 24.4.2014)

  • In David Schalkos Familiensaga u.a. dabei (v.l.): Nicholas Ofczarek, Sunnyi Melles, Gert Voss, Nora von Waldstätten, Manuel Rubey.
    foto: orf/superfilm/ingo pertramer

    In David Schalkos Familiensaga u.a. dabei (v.l.): Nicholas Ofczarek, Sunnyi Melles, Gert Voss, Nora von Waldstätten, Manuel Rubey.

Share if you care.