Gazprom stellt Ukraine weitere 11,4 Milliarden Dollar in Rechnung

24. April 2014, 14:27
99 Postings

Strafzahlungen wegen zu wenig abgenommenem Gas

Kiew/Moskau - Der russische Staatskonzern Gazprom verlangt von der Ukraine weitere 11,388 Milliarden US-Dollar (8,23 Milliarden Euro) für unerfüllte Gasverträge. Dabei handle es sich um Strafzahlungen für 2013, weil vereinbarte Liefermengen nicht abgenommen worden seien, sagte Gazprom-Vizechef Alexander Medwedew am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge.

Die Ukraine habe 2013 nur 12,9 Milliarden Kubikmeter Gas bezogen, sagte Medwedew. Nach der Formel "take or pay" seien aber 41,6 Milliarden vereinbart gewesen. Wegen unbezahlter Gasrechnungen verlangt Russland bereits mehr als 2,2 Milliarden Dollar von der nahezu bankrotten Ukraine. (APA, 24.4.2014)

Share if you care.