Nissan Qashqai: Mehr brauchen Nomaden nicht

Ansichtssache25. April 2014, 17:06
40 Postings

Der Typ ist nach einem Turk-Nomadenstamm in Persien benannt, der Qashqai soll aber auch bei längerer mobiler Wanderschaft überzeugen. Der Versuch geht in die zweite Runde

Bild 1 von 7
foto: der standard/stockinger

"Mehrzweckfahrzeug" steht im Zulassungsschein, das trifft es gleich recht gut. Ferner ist das ganze Fahrzeug so komfortabel ausgelegt, dass man Nissan verstehen kann, es nicht unter SUV, sondern Crossover zu führen. Das S in SUV steht bekanntlich für Sports, und selbst bei großzügigster Auslegung lässt sich dieser Terminus nicht auf den Qashqai anwenden.

weiter ›
Share if you care.