Prognose sieht Junckers Europäische Volkspartei in Führung

23. April 2014, 14:36
39 Postings

In Österreich ÖVP knapp vor SPÖ

Brüssel - Einen Monat vor der Europawahl haben die Konservativen ihren Vorsprung auf die Sozialdemokraten laut einer jüngsten Prognose gefestigt. Den am Mittwoch veröffentlichten Daten von Pollwatch zufolge kann die Europäische Volkspartei des Spitzenkandidaten Jean-Claude Juncker mit 217 Sitzen rechnen, die Sozialdemokraten kommen auf 208 Sitze.

Das würde bedeuten, dass Juncker gute Chancen hätte, nächster EU-Kommissionspräsident zu werden. In Österreich zeichnet sich indes ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen ÖVP und SPÖ ab, die Freiheitlichen fallen gegenüber früheren Umfragen zurück. Dabei liegt die ÖVP knapp in Führung.

So prognostiziert Pollwatch auf Basis vom Umfragen der ÖVP 24,3 Prozent und der SPÖ 23,3 Prozent der Stimmen. Beide Parteien kämen demnach auf fünf Mandate. Die FPÖ könnte 20 Prozent der Stimmen erringen und käme auf vier Sitze. Grüne und Neos kommen nach der jüngsten Prognose auf jeweils 13 Prozent und zwei Sitze. (APA, 23.4.2014)

  • Jean-Claude Juncker hat die größten Chancen, nächster EU-Kommissionspräsident zu werden.
    foto: reuters/kalnins

    Jean-Claude Juncker hat die größten Chancen, nächster EU-Kommissionspräsident zu werden.

Share if you care.