Neue Politikplattform demokrativ.at online

23. April 2014, 14:15
7 Postings

Fünf Parteien nehmen teil und diskutieren mit Bürgern

Wien - Die überparteiliche Politikplattform demokrativ.at ist am Mittwoch, rund einen Monat vor der EU-Wahl, online gegangen. Über die Plattform können die Bürger direkt mit den teilnehmenden Parteien diskutieren. An der Initiative beteiligen sich das BZÖ, Der Wandel, die EU-Austrittspartei (EU-aus), die Neos und die Reformkonservativen (Rekos).

Über die Plattform können die Parteien direkt mit Bürgern über deren Fragen, Wünsche und Ideen in den Rubriken Österreich in der EU, Österreich, Bundesländer und Gemeinden diskutieren. Die Nutzung der Webseite ist kostenlos, Benutzer müssen sich nur registrieren. Wer nichts posten möchte, kann die Fragen auch mit Plus oder Minus bewerten. (APA, 23.4.2014)

Share if you care.