Ultimatum für Michael Angerschmid

23. April 2014, 13:20
101 Postings

Drei Siege in verbleibenden drei Runden, oder der Ried-Trainer ist seinen Job los

Ried im Innkreis - Michael Angerschmid muss die letzten drei Saisonspiele mit der SV Ried in der Bundesliga gewinnen, damit er weiter Trainer der Innviertler bleibt. "Bei weniger als 48 Punkten wird der Vertrag mit Michael Angerschmid nicht mehr verlängert", betonte Ried-Manager Stefan Reiter am Mittwoch in einer Klubaussendung, der ein mehrstündiges Gespräch mit Angerschmid vorausgegangen war.

Nach 33 von 36 Runden halten die Oberösterreicher als Tabellensechster bei 40 Zählern und haben die Europa-League-Qualifikation verpasst. "Wir haben beschlossen, dass der Vertrag mit Michael Angerschmid nicht mehr verlängert wird, wenn die im Vertrag vereinbarten 48 Punkte nicht erreicht werden. Der Vertrag endet dann automatisch mit 31. Mai", erklärte Reiter.

Bereits am Samstag nach dem Heimspiel gegen die Admira könnte feststehen, dass Ried diese Marke nicht mehr schaffen kann. Angerschmid ist seit 9. Dezember 2012 Cheftrainer der Innviertler. (APA, 23.4.2014)

  • Diffiziler Auftrag für Ried-Coach Angerschmid.
    foto: apa/ punz

    Diffiziler Auftrag für Ried-Coach Angerschmid.

Share if you care.