Der Boarding Pass auf der Smartwatch

23. April 2014, 09:12
1 Posting

Bei Air Berlin müssen Passagiere ab sofort nur noch ihr Handgelenk schütteln und bekommen so den Boarding Pass direkt auf ihre Smartwatch

Es ist noch nicht so lange her, dass Passagiere mittels Smartphone ihren Boarding Pass empfangen konnten. Nun gibt es bereits neuere Techniken, die den Einstiegsprozess vereinfachen sollen.

Air Berlin ist eine der ersten Airlines, die den digitalen Boarding Pass auf die Smartwatch sendet. Nutzer der iPhone App können den neuen Service nutzen, wenn sie über eine Pebble oder Pebble Steel Smartwatch verfügen. Dazu werden die Uhr und das Smartphone synchronisiert und so das Boarding direkt mit der Smartwatch möglich gemacht.

Die Uhr zeigt zudem einen schnellen Überblick über Abflugzeiten, Gate und Sitzplatz. Die Boardkarte muss nicht mehr am iPhone geöffnet werden. "Die ist ein weiterer Schritt, den Boardingprozess durch technische Innovation zu vereinfachen", so André Rahn, Senior Vice President Marketing bei Air Berlin.

Der Barcode erscheint einfach durch Schütteln des Handgelenks auf dem Display der Uhr. Der Code kann dann, wie auf dem Smartphone, an den Scanner am Boardinggate gehalten werden.

Auch bei Vueling und Iberia können Passagiere ihren papierlosen Boardingpass auf der Pebble Smartwatch, der Sony Smartwatch 2 und der Samsung Smartwatch Gear 2 empfangen. (todt, derStandard.at, 23.4.2014)

  • Einmal geschüttelt, erscheint der Barcode auf der Smartwatch.
    foto: air berlin

    Einmal geschüttelt, erscheint der Barcode auf der Smartwatch.

Share if you care.