Einheitswerte: Keine klare Richtung

30. April 2014, 16:37
posten

UBM Realitätenentwicklung meistgehandelte Titel

Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch zwei Kursgewinnern zwei -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren UBM Realitätenentwicklung mit 2.152 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren UBM Realitätenentwicklung mit plus 3,00 Prozent auf 17,51 Euro (2.152 Aktien) und Wiener Privatbank mit plus 0,02 Prozent auf 6,50 Euro (14 Aktien). Unverändert notierten Schlumberger-Stämme bei 22,60 Euro (1 Aktien) und Eco Business-Immobilien bei 5,10 Euro (50 Aktien).

Die größten Verlierer waren Schlumberger-Vorzüge mit minus 1,65 Prozent auf 11,36 Euro (38 Aktien) und BWT mit minus 0,13 Prozent auf 15,71 Euro (965 Aktien).

Im mid market stiegen HTI um 4,84 Prozent auf 1,30 Euro (200 Stück), Head um 3,45 Prozent auf 1,50 Euro (320 Stück), Unternehmens Invest um 1,23 Prozent auf 22,56 Euro (550 Stück) und Sanochemia um 0,94 Prozent auf 1,72 Euro (4.310 Stück). Unverändert zeigten sich Brain Force bei 1,64 Euro (250 Stück) und Bene bei 0,55 Euro (2.283 Stück). (APA, 30.4.2014)

Share if you care.