Google-Manager De Buhr wird neuer Chef von Twitter

22. April 2014, 13:39
posten

Twitter will mehr Gewicht in Europa - Kurznachrichtendienst kommt im deutschsprachigen Raum auf 8,9 Millionen Registrierte

Hamburg - Twitter bekommt in Deutschland einen neuen Chef. Zum 1. August 2014 soll Thomas de Buhr neuer Managing Director von Twitter Deutschland werden, wie der Kurznachrichtendienst am Dienstag in Hamburg mitteilte. Der 45 Jahre alte De Buhr kommt von Google. Dort hatte er in den Jahren 2009 bis 2011 die Vermarktung von YouTube und des Google Display Netzwerks geleitet.

Seit 2012 verantwortete der Marketing- und Medien-Experte die Zusammenarbeit zwischen Google und der Markenartikelindustrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der bisherige Deutschland-Chef von Twitter, Rowan Barnett, bleibt an Bord. Es wird als Director Market Development & Media ein Team von Experten leiten, das in Zusammenarbeit mit Partnern aus den Bereichen News, Politik, TV, Sport sowie Musik und Entertainment für ein Nutzerwachstum bei Twitter sorgen soll.

Twitter ist in Deutschland bislang nicht so populär wie in den USA, Großbritannien oder in Ländern wie der Türkei. Nach einer Anfang März von dem Nachrichtenmagazin "Focus" veröffentlichten Studie von Peerreach sind im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) 8,9 Millionen Menschen bei Twitter angemeldet, aber nur 1,4 Millionen als Verfasser von Kurzmitteilungen aktiv. Die Herausforderung für Twitter besteht darin, das Interesse an einzelnen Tweets in eine dauerhafte Bindung der Nutzer umzusetzen. (APA, 22.4.2014)

Share if you care.