Memphis und Clippers melden sich zurück

22. April 2014, 11:23
31 Postings

Grizzlies gewinnen in Oklahoma City - Clippers zerlegen Warriors - Serien im Westen ausgeglichen - Joakim Noah zum besten Defensivspieler gewählt

Oklahoma City - Oklahoma City Thunder hat im NBA-Play-off am Montag überraschend eine Niederlage bezogen. Trotz 36 Punkten von Kevin Durant unterlag das zweitbeste Team des Grunddurchgangs in der eigenen Halle den Memphis Grizzlies mit 105:111 nach Verlängerung. Damit steht es in der "best of seven"-Viertelfinalserie der Western Conference 1:1.

Auch die Los Angeles Clippers schafften den Ausgleich. Sie besiegten die Golden State Warriors souverän mit 138:98 und stellten dabei zwei Club-Rekorde auf. Nie gewannen die Clippers eine Play-off-Partie mit so einem Vorsprung, nie gelangen ihnen in der K.o.-Phase mehr Punkte.

Joakim Noah von den Chicago Bulls ist zum besten Defensivspieler der nordamerikanischen Basketball-Profiliga gewählt worden. Der Sohn des ehemaligen französischen Tennisstars Yannick Noah erhielt bei der Journalisten-Wahl 555 von 1.125 möglichen Stimmen. Der 29-Jährige hat großen Anteil daran, dass die Bulls über die sicherste Abwehr der NBA verfügen. Noah ist der zweite Spieler der Bulls seit Michael Jordan 1988, dem diese Ehre zuteilwurde. (APA, 22.4.2014)

Montag-Ergebnisse im NBA-Play-off - Western Conference, Viertelfinale ("best of 7"): Oklahoma City Thunder - Memphis Grizzlies 105:111 n.V., Stand 1:1; Los Angeles Clippers - Golden State Warriors 138:98, Stand 1:1.

  • Overtime-Thriller!

Share if you care.