Der Meister ist noch nicht weg

22. April 2014, 10:25
40 Postings

NHL-Titelverteidiger Chicago verkürzt mit einem 2:0-Heimsieg gegen St. Louis auf 1:2 in der Serie

Wien - Die Chicago Blackhawks haben sich in der ersten Play-off-Runde der NHL zurückgemeldet. Der Titelverteidiger feierte am Montag gegen die St. Louis Blues einen 2:0-Heimsieg und verkürzte in der "best of seven"-Serie damit auf 1:2. Der regierende Stanley Cup-Sieger hatte die ersten zwei Spiele in St. Louis jeweils in der Verlängerung verloren.

Kapitän Jonathan Toews (5.) und Marcus Kruger in der Schlussminute ins leere Tor erzielten die Treffer vor über 22.000 Zuschauern im United Center. Torhüter Corey Crawford parierte alle 34 Torschüsse.

Auch Minnesota Wild (1:0 n.V. gegen Colorado Avalanche) und die Dallas Stars mit einem 3:0 gegen die Anaheim Ducks schafften zu Hause den ersten Sieg und stellten in der Serie auf 1:2. Die Pittsburgh Penguins feierten bei den Columbus Blue Jackets einen 4:3-Auswärtssieg und gingen mit 2:1 in Führung.

In der Nacht auf Mittwoch können sich die Montreal Canadiens mit dem Österreicher Thomas Vanek als erste Mannschaft für das Conference-Halbfinale qualifizieren. Der NHL-Rekordchampion führt gegen Tampa Bay Lightning mit 3:0 und hat in Spiel vier Heimvorteil. (APA, 22.4.2014)

NHL-Ergebnisse von Montag- 1. Runde ("best of seven"):

Eastern Conference:

Columbus Blue Jackets - Pittsburgh Penguins 3:4. Stand in der Serie: 1:2

Western Conference:

Minnesota Wild - Colorado Avalanche 1:0 n.V. Stand: 1:2

Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 2:0. Stand: 1:2

Dallas Stars - Anaheim Ducks 3:0. Stand: 1:2

Share if you care.