update software AG schafft einen kleinen Gewinn

22. April 2014, 08:29
posten

Wien - Die in Deutschland börsennotierte Wiener update software AG hat im ersten Quartal 2014 nach vorläufigen Zahlen den Umsatz um elf Prozent auf 8,7 Mio. Euro (7,8 Mio. Euro) gesteigert. Das Unternehmen wies damit einen operativen Gewinn (Ebit) von 0,2 Mio. Euro aus, nach einem Verlust von 1,0 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Auch für das ganze Jahr 2014 erwartet der Vorstand einen operativen Gewinn.

Erfolgsfaktor sei der Anstieg bei den wiederkehrenden Umsätzen, teilte das Unternehmen mit. Die machten inzwischen mit 4,4 Mio. Euro rund die Hälfte des gesamten Umsatzes. Auf Wartung entfallen davon 3,4 Mio. Euro (plus 11 Prozent), auf "Software-as-a-Service" 1,0 Mio. Euro (plus 27 Prozent). Von den nicht-wiederkehrenden Umsätzen brachte das Lizenzgeschäft unverändert 1,4 Mio. Euro ein, die Serviceumsätze legten um 14 Prozent auf 2,9 Mio. Euro zu.

Für das laufende Geschäftsjahr will sich das Unternehmen weiter auf die Steigerung der wiederkehrenden Umsätze fokussieren, heißt es in der Aussendung. Der Umsatz soll um drei bis fünf Prozent steigen. Der vollständige Quartalsbericht wird am 13. Mai veröffentlicht. (APA, 22.4.2014)

Share if you care.